Fette Ryhmes, eine Stimme mit Gänsehaut-Garantie und dazu ein charismatisches Lächeln…mehr als Bausa braucht man nicht um im Pangea-Hip-Hop-Rap-Himmel zu schweben !

Ob man ihn noch zu Newcomer zählt oder nicht, eins ist Fakt: Bausa hinterlässt in jeglicher Hinsicht Eindruck.

Hip-Hop und R’n’B prägten Bausa’s in der Jugend so sehr, dass er sich selbst das Keyboard spielen beibrachte, erste Texte verfasste und mit 16 seinen 1. Track aufnahm.

Erst macht Bausa harten Battlerap, dann wird daraus wenig später sein ganz eigener Style inspiriert an alten Motown-Songs, Soul und Funk. Sein Markenzeichen ist vor allem die prägnante, tiefe, einfach unverwechselbare Stimme mit der er rappt, singt oder sogar beides gleichzeitig macht.

Was soll man noch groß sagen? Rappen ist einfach Bausa‘s Bestimmung!

Nach einer Runde Hip Hop wie wäre es da mit ein bisschen Techno von Mollono.Bass & AVA Asante oder The Glitz?

Zum Pangea-Hip-Hop-Himmel geht's hier entlang...

 

 

Und sonst so?

Ort: Musik

Zurück