Megaloh

Er vereint Talent mit harter Arbeit, deutschen Hip-Hop mit nigerianischenWurzeln, freshe Punchlines mit Wortwitz, Charme und Eloquenz. Megaloh entert die Stage wie ein Sommergewitter nach drückender Schwüle und hat endlich wieder echten Rap in der Kehle.

Gesegnet mit vielleicht mehr Talent als jeder andere MC in diesem Land wurde er von der Straße aufgezogen. Geprägt von den Büchern seiner Mutter und den großen Geschichtenerzählern aus Amerika wie Nas oder Jay-Z zählt das Berliner Gewächs zu den „echten MC’s“ der Republik. Einer, bei dem jedes Wort Bedeutung trägt, so dass selbst die Kollegen entzückt sind.

Er hat sich einen einzigartigen Status in der Szene erarbeitet. Megas Mucke fühlt jeder. Die Rap-Connaisseure, die ungläubig seine Reimketten und Sinnbilder studieren. Die Jungs am Block, die seinen alltäglichen Kampf nachvollziehen können. Die hippen Mädchen in den Berliner Clubs, die seine YouTube-Banger auswendig können. Und die ganz normalen Menschen, die nur zu gut verstehen, wenn Megaloh von der Knochenmühle der harten körperlichen Arbeit berichtet und den damit einhergehenden Selbstzweifeln.
Seid dabei wenn sich Mega das Mic schnappt, der Beat dropt und der Bass seine Kehle verlässt…

Wer sonst so spielt? Na zum Beispiel FM Belfast und die Rostocker Waving the Guns...

Die Tickets sind natürlich wie in jedem jahr streng limitiert... Hopp hopp...

Ort: Musik

Zurück