King Kong Kicks

Ihr solltet nichts erwarten. Außer ein Set, das wie aus einem Guss daherkommt und unumstößlich  euren Ausraste-Reflex auf die Palme treiben wird.

Im siebten Jahr wüten die King Kong Kicks nun durch die Clubszene und mischen mit dem stets neusten, heißen Scheiß mittlerweile 20 deutsche Städte auf. Nach mehrfachen Spurwechseln hat der große Affe die lange stillgelegten, vermoderten, schlicht unbefahrbaren Indie-Gleise verlassen und sich der erleuchtenden Zusammenführung von Gitarren-Pop, Pop und Elektro gewidmet.

Jenseits der Touristenschleusen haben sich die King Kong Kicks zu einer Art "Essential urbaner Nachtaktivität" entwickelt und es sich zwischen den Stühlen schön eingerichtet. Immer wieder schaffen sie es hierzulande völlig unbekannte Artists in den Fokus zu rücken, unverkrampft, nie belehrend.

Ein Stück herbe Partykultur, die doch wie eine Streicheleinheit wirkt. Die limitierten Tickets schnappst du dir am besten gleich und hier. Dann kannst du auch die verrückten Workshops und crazy Acts wie Megaloh und FM Belfast auf Pangea mitnehmen...

Ort: Musik

Zurück